Ökumenisches Zentrum Neckarelz


Seit 1985 besteht das Ökumenische Zentrum (ÖZ) in der Waldsteige. 1995 wurde das heutige Gebäude in der Neuburgstraße 10 eingeweiht, in dem wir regelmäßig Gottesdienste feiern, öffentliche Veranstaltungen anbieten und sich die Gruppen der beiden Kirchengemeinden treffen. Im Jahr 2007 zog das Bildungszentrum Mosbach mit einem vielfältigen Angebot im Bereich der Erwachsenenbildung ein.

Unser Selbstverständnis

Wir verstehen uns als Haus der Ökumene und Spiritualität, in dem die konfessionellen Unterschiede bereichernd in einer lebendigen Vielfalt gelebt werden. Außerdem sind wir ein Begegnungszentrum für unser Wohngebiet und arbeiten mit dem Bildungszentrum Mosbach zusammen. Konkret bedeutet das:

  • alle Gruppen und Kreise sind ökumenisch
  • ein Kirchenraum für beide Konfessionen
  • vielfältige ökumenische Gottesdienste feiern
  • ein breites Angebot schaffen für verschiedenste gesellschaftliche Gruppen

Unsere Gebete und Gottesdienste

  • Gottesdienst jeden Sonntag 11 Uhr (evangelisch, katholisch oder ökumenisch)
  • Kindergottesdienstprojekte 
  • Gottesdienste/Gebete an Heiligabend,
    Weltgebetstag, UN-Gedenktag für
    Folteropfer, Ferienbeginn
  • Taizé-Gottesdienste
  • „Schweigen im Ruhegebet“ freitags 8 Uhr
  • Morgengebet am 1. Schulmittwoch im Monat
  • Bibelfrühstück „GeBet & Breakfast“

Die genauen Termine finden Sie in unserem Flyer ÖZ-aktuell.

Betreiber sind die Evangelische Kirchengemeinde und die Katholische Pfarrgemeinde St. Maria in Neckarelz-Diedesheim. Ein Förderverein unterstützt das ÖZ von Anfang an als kirchliches und öffentliches Kommunikationszentrum ideell und finanziell. 1. Vorsitzender: Alfred Uihlein (06261 936565).

Das ÖZ kann auch für private Feierlichkeiten gemietet werden. Ansprechpartner: Sieglinde Zurheiden (06261 18125, ab 18 Uhr)

 
 


nach oben